Das Klima in der Vorderpfalz ist das Mildeste in Deutschland. Die geschützte Hügellage schafft die Voraussetzungen dafür, dass hier sogar mediterrane Gewächse wie Mandelbäume, Feigen, Pinien, Zypressen und sogar Palmen sowie bestimmte Bananensorten gedeihen. Seinen Ruf verdankt die Region allerdings in erster Linie dem Wein. Entlang der Deutschen Weinstraße liegen weit mehr als 100 Dörfer, die sich dem Weinanbau verschrieben haben. Der Pfälzer Wein ist vielfältig. Echte Kenner entdecken Geschmacksnuancen, die je nach Hanglage, Bodenbeschaffenheit und Sonneneinstrahlung entstehen. In der Pfalz beginnt das Frühjahr eher und der Goldene Herbst dauert länger. Nahezu während des ganzen Jahres finden unzählige Winzer- und Weinfeste statt.

Unsere Tour führt zunächst entlang der Weinstraße, von Bad Dürkheim bis ins französische Grenzstädtchen Wissembourg und danach durch den Pfälzer Wald. Während im ersten Teil flache Landstraßen und die Weinanbaulandschaften das Bild bestimmen, kommen dann die Kurvenfahrer zu ihrem Recht. Der Höhenunterschied beträgt fast 500 Meter.

Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke sind insbesondere das Hambacher Schloss, Burg Landeck und Burg Trifels. Biker treffen sich am Johanniskreuz.

Tourdaten: Vorderpfalz 

Gesamtlänge 184 km

Etappen:

  • Enkenbach-Alsenborn (A6) – Bad Dürkheim – 26 km
  • Bad Dürkheim – Siebeldingen – 40 km
  • Siebeldingen – Wissembourg (F) – 33 km
  • Wissembourg (F) – Johanniskreuz – 49 km
  • Johanniskreuz – Wachenheim – 36 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Deutsche Weinstrasse
  • Wachtenburg, Wachenheim
  • Hambacher Schloss, Neustadt
  • Burg Landeck, Klingenmünster
  • Burg Trifels, Annweiler
  • Biker Treff Johanniskreuz, Trippstadt

Foto © Rheinland Pfalz Tourismus GmbH